E-Book: Kontrollierte Wohnungslüftung für ein gesundes Raumklima

  • Was macht gute Raumluft aus und warum ist sie so wichtig?
  • Warum reicht die konventionelle Fensterlüftung oft nicht aus?
  • Was nützen Lüftungsanlagen in Privathaushalten wirklich?
  • Welche Arten der kontrollierten Wohnungslüftung gibt es?
  • Welches System eignet sich für welche Situation?

In diesem kostenlosen E-Book „Die kontrollierte Wohnungslüftung: Für ein gesundes Raumklima“ zeigen Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann und "Dein Heizungsbauer" Ihnen, warum das Thema Raumluft so wichtig ist – und wie Sie die Luftqualität in Ihrem Zuhause verbessern. Denn ein gesundes Raumklima ist kein Zufall. Und moderne Haustechnik kann dabei helfen.

Das E-Book vermittelt in kompakter Weise das benötigte Hintergrundwissen sowie jede Menge praktische Tipps. Die Lektüre ist Pflicht für alle, die gesünder wohnen möchten und gerade ein Eigenheim bauen oder über die Nachrüstung einer Wohnungslüftung nachdenken.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine gesunde Raumluft ist weder zu feucht noch zu trocken. Korrektes Lüften und Heizen hält die relative Luftfeuchte im optimalen Bereich von 30 bis 60%.
  • Bei einer Kohlendioxidkonzentration von 800 bis 1.000, aber maximal 1.500 ppm sprechen wir von einer guten Luftqualität. Weitere Faktoren wie Feinstaub, Pollen, Abgase, flüchtige organische Komponenten und mehr spielen eine große Rolle.
  • Gerade in der Erkältungszeit ist das gründliche Lüften unverzichtbar. Ein guter Luftaustausch befördert Viren, Bakterien & Co. aus den Räumen ins Freie. Das ist auch im Hinblick auf das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 wichtig.
  • Heutzutage gibt es praktischere und effizientere Methoden als das Stoß- oder Kipplüften über Fenster. Für die beste Luft sorgt in privat genutzten Wohnungen und Häusern eine kontrollierte Wohnungslüftung.
  • Achten Sie dabei auf Funktionen wie die Wärmerückgewinnung, Feuchteregulierung sowie optimale Filter.
Kostenloses E-Book: Lüftungsanlagen im Privathaushalt

Erfahren Sie alles rund um das Thema Lüften und Lüftungsanlagen in unserem kostenlosen E-Book. Hier direkt herunterladen – ganz ohne Angabe persönlicher Daten.

Kostenlos herunterladen (5 MB)

Warum ist das Lüften so wichtig? Das E-Book klärt auf

Um einen Einstieg in das Thema zu finden, sollten Sie sich der Bedeutung einer guten Luftqualität in Räumen bewusst sein. Gerade eine zu hohe Luftfeuchtigkeit macht den meisten Menschen zu schaffen. Denn sie begünstigt Schimmel, die Ausbreitung von Hausstaubmilben und verursacht sogar Bauschäden. Feuchteschäden existieren in vielen Wohngebäuden in Deutschland – durch richtiges Lüften verhindern Sie diese Probleme. Denn das korrekte und gründliche Lüften ist immer noch eine der wichtigsten Maßnahmen, um ein gesundes Raumklima herzustellen.

Auch Feinstaub und Pollen belasten die Gesundheit der Bewohner. Das Lüften über Fenster macht hier das Problem oft eher schlimmer. Eine Lüftungsanlage hingegen sorgt für saubere, gesunde Atemluft. Das E-Book geht auf die Bedeutung von Filtern ein und zeigt, welche Filterklassen für welche Arten von Partikeln geeignet sind.

Erfahren Sie zudem mehr über Kohlendioxid als Kenngröße für die Geruchsbelastung. Sowie über die schädlichen flüchtigen organischen Komponenten, die aus Baumaterialien oder Möbeln in die Raumluft gelangen. Und wussten Sie, dass sogar Radon und damit eine radioaktive Belastung der Raumluft eine Rolle spielt?

E-Book über kontrollierte Wohnungslüftungen (KWL)

Im E-Book erhalten Sie einen schnellen Überblick über die negativen Auswirkungen von schlechter Raumluft und wie Sie am besten dagegen vorgehen.

Kostenlos herunterladen (5 MB)

Der Nutzen von Wohnungslüftungssystemen

Was genau können Sie nun gegen abgestandene oder feuchte Raumluft, zu viel CO2, chemische Schadstoffe etc. unternehmen? Es existieren viele Geräte und Hilfsmittel, um die Luftqualität in Wohnräumen zu verbessern. Denn Lüftungsanlagen übernehmen den Luftaustausch automatisch und deutlich zuverlässiger und effizienter als die konventionelle Lüftung über geöffnete Fenster.

Eine moderne Wohnungslüftung kann unter anderem folgende Vorteile bieten:

  • Zuverlässigkeit: Kontinuierliche und automatische Arbeitsweise
  • Reinheit: Gründliche Filterung der frischen Außenluft
  • Feuchteregulierung: Weder Schimmelgefahr noch trockene Schleimhäute
  • Geringere Heizkosten: Energieeffizienz dank Wärmerückgewinnung
  • Anpassungsfähigkeit: Luftwechsel je nach Bedarf

Diese Systeme zur Wohnungslüftung helfen bei der Verbesserung der Luft

Das E-Book gibt Ihnen einen Überblick über die verfügbaren Systeme und zeigt auf, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Optionen haben und welche Voraussetzungen nötig sind. So finden Sie sich auf dem Markt schneller zurecht und können die passende Kaufentscheidung treffen.

E-Book kontrollierte Wohnungslüftung: Grafik Funktion eines zentralen Zu-/Abluftsystems
Ein zentrales Zu-/Abluftsystem ist ein Beispiel für eine besonders effiziente Methode, um für frische Luft in Ihrem Zuhause zu sorgen.

Wir klären auf:

  • Was funktioniert besser: Ein Zuluft-, Abluft- oder Zu-/Abluftsystem?
  • Was passt ideal zu meinem Gebäude: Ein zentrales oder dezentrales Lüftungssystem?
  • Auf was sollten Sie noch achten: Feuchterückgewinnung, Wärmerückgewinnung, Filter, Schallschutz?

Für einen kompakten Überblick sorgt eine praktische Tabelle: Sie vergleicht die verschiedenen Systeme anhand deren Funktionen, Effizienz, Kosten, Wartungsaufwand und vielem mehr. So sind Sie mit Hilfe unseres E-Books rundum informiert, wie Sie gesunde Raumluft in Ihrem Zuhause erreichen.

E-Book über Wohnungslüftung im Eigenheim

Welche Systeme zur Belüftung von Wohnräumen gibt es? Und welches dieser Lüftungssysteme eignet sich am besten für Sie? Lesen Sie mehr dazu im E-Book.

Kostenlos herunterladen (5 MB)

Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann

Über den Autor

Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann ist Bauleiter, Fachplaner und Geschäftsführer des ITG – Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden. Mit dem E-Book „Die kontrollierte Wohnungslüftung: Für ein gesundes Raumklima“ gibt er Ihnen einen praktischen Leitfaden an die Hand, mit dem jeder zu einer besseren Raumluft gelangt.