Kundenhotline
08751 / 74 – 1183

Installateur in Oberhausen

Heizungsbauer Installateur Oberhausen: Springs to Fame Brücke

Energiesparend heizen: Installateure aus Oberhausen und Umgebung

Oberhausen ist die Wiege der Ruhrindustrie: In der Großstadt am Niederrhein entstand 1758 die erste Eisenhütte des Ruhrgebiets. Mittlerweile ist das Feuer in den Hochöfen Oberhausens erloschen, die Industrie hat der Dienstleistungsbranche Platz gemacht. Falls das Feuer in Ihrem Heizkessel erlischt, finden Sie auf "Dein Heizungsbauer" einen fähigen Installateur aus Oberhausen, dessen Notdienst sich umgehend um das Problem kümmert.

Filtern nach:
Umkreis: 25 km
Loading Spinner Animation

Entschuldigung - leider konnten wir keinen Heizungsbauer für Sie finden. Bitte versuchen Sie eine andere Postleitzahl oder einen anderen Ortsnamen oder wenden Sie sich direkt an uns .

Oberhausen: Von der Kohlezeche zu neuen, innovativen Projekten

Wie in den Nachbarstädten Duisburg, Essen, Mülheim an der Ruhr, Bottrop und Dinslaken ist die Geschichte Oberhausens durch die Stahlindustrie und den Kohlebergbau geprägt. Der Sage nach soll einst der Teufel persönlich in der Zeche Oberhausen gearbeitet haben. Er heuerte als Auszubildender an und stellte seinem Lehrmeister große Kohlefunde in Aussicht, wenn dieser bei seiner Seele verspreche, den Lohn mit ihm auf den Pfennig genau zu teilen. Der Kumpel, der sich in finanziellen Nöten befand, willigte ein.

Es kam, wie es kommen musste: Das Gehalt ließ sich nicht exakt teilen, ein Pfennig blieb übrig. Der Teufel freute sich bereits auf die Seele des Lehrmeisters. Doch der schlaue Bergmann zog kurz entschlossen sein Beil und zerschlug den Pfennig in zwei genau gleich große Teile.

Heute sind die Kohlezechen stillgelegt und die Stahlwerke mussten ihren Betrieb ebenfalls einstellen. Auf dem Gelände der ehemaligen Gutehoffnungshütte entstand das Freizeit- und Einkaufszentrum "Neue Mitte", das jedes Jahr 30 Millionen Tagestouristen anzieht. Ein weiteres wegweisendes Projekt Oberhausens ist die Solarsiedlung im Stadtteil Holten. Dank einer Wärmepumpe und einer großen Photovoltaikanlage lassen sich die 36 Reihenhäuser CO2-neutral beheizen.

Energieverbrauch senken: Mit und ohne Erneuerung der Heizung durch einen Installateur aus Oberhausen

Sie wollen auch etwas für die Umwelt tun? Im Artikel „Wie heizt man richtig?“ haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie Sie durch geschicktes Heizen und Lüften Energie sparen. Wichtig ist etwa, dass Sie die Thermostatventile der Heizkörper möglichst genau auf die gewünschte Raumtemperatur einstellen. Typischerweise liegt die als angenehm empfundene Temperatur in den folgenden Bereichen:

  • Wohnzimmer: 20 bis 21°C
  • Badezimmer: bis zu 24°C
  • Schlafzimmer: 16 bis 18°C

Nachts oder bei längerer Abwesenheit macht es Sinn, die Temperatur auf 16 bis 18°C zu reduzieren. Wenn Sie am Abend die Rollläden herunterlassen und die Vorhänge zuziehen, vermeiden Sie überdies einen Wärmeverlust von bis zu 20%. Für eine gute Luftqualität ist es notwendig, regelmäßig zu lüften. Die beste Methode ist ein kurzes Stoßlüften. Lassen Sie die Fenster über längere Zeit gekippt, geht mehr Heizenergie verloren und die Wände kühlen aus, was die Schimmelbildung begünstigt.

Ihr Installateur aus Oberhausen und Umgebung wartet schon auf Sie

Ein weiterer Beitrag zur Senkung des Energieverbrauchs besteht in der regelmäßigen Wartung Ihrer Heizung durch einen Installateur aus Oberhausen. Bei älteren Heizungsanlagen sollten Sie sich zudem die Frage nach einem Ersatz durch eine umweltfreundlichere Technologie, beispielsweise eine Wärmepumpe oder Brennwertheizung, stellen. Auch der Einbau einer kontrollierten Wohnraumlüftung kann sich als sinnvoll erweisen.

Lassen Sie sich von einem Fachbetrieb für Heizungsbau, Haustechnik und Sanitär aus unserem Portal beraten. Geben Sie dafür einfach Ihre Postleitzahl ein und suchen Sie nach dem passenden Fachgebiet und Anbieter. So können Sie unkompliziert einen Termin mit Ihrem Oberhausener Installateur vereinbaren.