Kundenhotline
08751 / 74 – 1183

Fördermittelauskunft Tool: Finden Sie Ihre Förderprogramme online

70% der Heizungen in Deutschland sind laut dem Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks veraltet und nur noch wenig energieeffizient.Um die Heizungsmodernisierung und den Einsatz erneuerbarer Energien bei der Anschaffung neuer Heizungen zu fördern, stellen Bund, Bundesländer und Energieversorger finanzielle Förderprogramme bereit. Mit unserem Tool finden Sie in ein paar Klicks heraus, welche Fördermittel sich für Ihr Haus anbieten.

Online-Tool Fördermittelauskunft: Frau tippt auf Laptop an Schreibtisch

Fördermöglichkeiten für Ihre neue Heizung

Wenn Sie sich über die Anschaffung einer neuen Heizung oder die Heizungssanierung informieren, werden Ihnen immer wieder zwei staatliche Förderstellen ins Auge fallen: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Sie stellen im Bereich der Heizungstechnik günstige Darlehen und Zuschüsse zur Verfügung.

Wenn Sie zum Beispiel vorhaben, regenerative Energien einzusetzen oder Ihre veraltete Heizung auszutauschen, ist die BAFA der richtige Ansprechpartner. Sie erstattet bis zu 45% der Investitionskosten bei Bestandsgebäuden und bis zu 35% bei Neubauten. Haben Sie sogar eine komplette energetische Sanierung geplant, kann Sie die KfW dabei unterstützen.

Die bundesweiten Förderprogramme der BAFA und KfW sind die bekanntesten. Aber Bundesländer und Energieversorger bieten zusätzliche finanzielle Unterstützung an. In unserem Fördertool weiter unten auf dieser Seite erhalten Sie eine umfassende Auskunft zu allen Programmen, die für Ihre konkrete Situation in Frage kommen.

Fördermittelauskunft: Nutzen Sie unser Tool

Die Suche nach den richtigen Förderprogrammen kann sehr zeitintensiv sein und viele unsortierte Ergebnisse liefern. Wir helfen Ihnen dabei mit unserer praktischen Förderauskunft.

So geht's:

  • Wählen Sie Ihren gewünschten Heizungstyp aus, dabei ist auch eine Mehrfachauswahl möglich.
  • Geben Sie an, ob Sie zusätzlich eine Wohnraumlüftung einbauen wollen.
  • Klicken Sie die passende Gebäudeart an: zum Beispiel ein Einfamilienhaus als Neubau.
  • Um die Anzahl der Förderprogramme noch weiter einzuschränken, geben Sie die Postleitzahl des Hauses sowie das Baujahr an.

Anschließend werden Ihnen alle Fördermöglichkeiten für Ihr Objekt angezeigt – und zwar gegliedert in Zuschüsse und Darlehen. Sie sehen auch, wie viel Sie sparen können. Weiter unterteilt werden die Möglichkeiten in

  • bundesweit verfügbare Programme,
  • im Bundesland verfügbare Programme
  • und in Programme ihrer Energieversorger vor Ort.

Bei jeder der aufgelisteten Fördermöglichkeiten finden Sie einen direkten Link zu weiteren Infos. Zum Beispiel wer antragsberechtigt ist, die konkreten Förderbedingungen und Kontaktdetails. Die gewünschten Ergebnisse können Sie per Klick anhaken und anschließend im PDF-Format abspeichern, um sie auch offline verfügbar zu haben.

Hilfreiche Tipps für Ihre finanzielle Unterstützung

Wenn Sie sich für eines oder mehrere der Förderprogramme entschieden haben, können Sie diese teilweise direkt online beantragen. Das ist zum Beispiel bei den KfW-Fördermitteln über das Portal der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) möglich. Beachten Sie dabei, dass Sie in der Regel zuerst den Förderantrag stellen und dann erst die Arbeiten an Ihrer Heizung beginnen dürfen.

 

1 Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks: Anlagebestand in Deutschland

Heizungsbauer finden

Die Effizienz des gewählten Heizgeräts beeinflusst, welche Förderung für Sie in Frage kommt. Kontaktieren Sie gleich einen Fachhandwerker, der Ihnen die ideale Heizung empfiehlt.

Verwandte Artikel

Welche Fördermittel gibt es für die Heizung?

Effiziente Heizungen und erneuerbare Energien werden gefördert. Diese Optionen gibt’s
Weiterlesen

Förderung Brennwertkessel: Zuschüsse finden

Der Staat fördert die effizienten Brennwertkessel durch verschiedene Programme.
Weiterlesen

Handwerkerleistung von der Steuer absetzen

Alle hilfreichen Tipps und Tricks, um Handwerkerarbeiten von der Steuer abzusetzen.
Weiterlesen
Bewerten Sie den Artikel
Datenschutz-Hinweis Bitte beachten Sie unsere Informationen und Hinweise zum Datenschutz.