Kundenhotline
08751 / 74 – 1183

Undichte Fußbodenheizung? Was Sie nun tun können

In unserem Ratgeberartikel erläutern wir Ihnen anhand praktischer Beispiele, wie Sie erste Anzeichen für eine undichte Fußbodenheizung selbst erkennen. Sie erfahren auch, welche Schäden sich daraus ergeben können und welche Lösungen der Heizungsbauer zur Reparatur hat. Darüber hinaus haben wir hilfreiche Tipps zur fachgerechten Pflege der Fußbodenheizung zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. So erkennen Sie eine undichte Fußbodenheizung
  2. Schadens- und Zustandsermittlung durch den Fachmann
  3. Fachgerechte Reparatur einer undichten Fußbodenheizung
  4. Folgeschäden durch eine undichte Fußbodenheizung
  5. Tipps zur Pflege der Fußbodenheizung
  6. Fachbetrieb zur Reparatur der undichten Fußbodenheizung finden
Fußbodenheizung undicht: Holzboden Tür weiß Header

Die Fußbodenheizung hat sich im Laufe der letzten Jahre von einer Nischen-Heiztechnik zu einem der beliebtesten Ausstattungsmerkmale für Häuser und Wohnungen entwickelt. Kein Wunder: Fußbodenheizungen verteilen die Wärme besonders gleichmäßig im Raum und lassen sich darüber hinaus hervorragend mit den niedrigen Vorlauftemperaturen einer effizienten Wärmepumpe kombinieren. In einer repräsentativen Umfrage äußerte fast ein Viertel der Befragten, dass die Fußbodenheizung als Ausstattungsmerkmal der Traumimmobilie sehr wichtig oder sogar unverzichtbar ist¹.

Umso unangenehmer ist es, wenn die eigene Fußbodenheizung undicht ist und Wasser verliert. Materialermüdung, undichte Pressverbindungen oder Einbaufehler – das sind die Gründe dafür, dass Wasser über einen längeren Zeitraum aus dem Heizungsnetz austritt. Und die Folgen sind teils gravierend.

Heizungsbauer finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Heizungsbetriebe in Ihrer Umgebung.

So erkennen Sie eine undichte Fußbodenheizung

Die Lebensdauer von Heizungssystemen ist in der Regel hoch – dennoch kann es zu Leckagen im Heizungskreislauf kommen. Die damit verbundenen Anzeichen können Sie häufig auch als Laie erkennen. Im Folgenden geben wir einen Überblick über typische Anzeichen für eine undichte Fußbodenheizung:

  1. Kontinuierlicher Wasser- und Druckverlust im Heizungssystem:

    Wenn Wasser aus einer Leckstelle im Heizungsnetz austritt, sinkt als Folge der Druck im Heizungskreislauf. Um diesen Druckverlust auszugleichen, muss nun ständig Heizungswasser nachgefüllt werden.

  2. Geräusche in der Keller- oder Zimmerdecke:

    Tropfgeräusche in der Keller- oder Zimmerdecke deuten ebenfalls auf eine undichte Fußbodenheizung hin.

  3. Nasse Stellen an Decken und Wänden:

    Wenn die Bausubstanz durch das aus der Leckage austretende Wasser bereits durchfeuchtet ist, erkennen Sie dies üblicherweise an nassen oder sogar tropfenden Stellen an Decken oder Wänden. Die Ursache für nasse Stellen: Meist  eine undichte Fußbodenheizung oder  eine Leckage an anderen wasserführenden Rohrleitungen wie der Heizwasser- oder Trinkwasserleitung.

  4. Muffiger Geruch/Schimmel:

    Vor allem Dämmmaterialien bieten bei eindringender Feuchtigkeit einen hervorragenden Nährboden für Bakterien. Geht von der Zimmerdecke ein muffiger Geruch aus oder ist sogar schon Schimmel sichtbar? Dann handelt es sich hierbei um ein sicheres Anzeichen für eine fortgeschrittene Durchfeuchtung.

In besonders schweren Fällen wie sichtbar nassen oder tropfenden Stellen empfehlen wir, die Heizung auszustellen und sämtliche Schieber und Absperrventile im Heizungssystem abzusperren. Des Weiteren sollten Sie unmittelbar einen Heizungsinstallateur kontaktieren. Er kann den Wasserschaden und die Leckage fachgerecht beheben.

Heizung verliert Druck

Ihre Heizung verliert Druck? Das können Sie tun

In jeder Heizungsanlage ist ein bestimmter Druck erforderlich. Alle Infos hier lesen. Weiterlesen

Schadens- und Zustandsermittlung durch den Fachmann

Die Schadens- und Zustandsermittlung bei einer undichten Fußbodenheizung ist eine Sache für den Fachmann. Wenn Anzeichen für eine Leckstelle im Heizkreislauf der Fußbodenheizung sichtbar sind, sollten Sie einen  Heizungsfachbetrieb unmittelbar kontaktieren. So können Sie Folgeschäden vermeiden und die Reparaturkosten auf das notwendige Minimum  begrenzen.

Die Herausforderung bei der Identifizierung undichter Stellen in der Fußbodenheizung: Die Position der Leckage genau bestimmen. Denn die Fußbodenheizung ist in die Bausubstanz eingelassen und daher auf direktem Wege nicht zugänglich.

Heizungsfachbetriebe greifen für die präzise Lokalisierung von Leckstellen gerne auf ein spezielles Verfahren namens Thermografie zurück.. Im Rahmen dieses Verfahrens wird ein Thermogramm der Fußbodenheizung erstellt. Darauf ist das Temperaturprofil des Fußbodens zu erkennen. Wenn an einer bestimmten Stelle heißes Wasser aus dem Heizungsrohr ausläuft, ist dies häufig auf dem Thermogramm sichtbar.

Fachgerechte Reparatur einer undichten Fußbodenheizung

Wenn die undichte Stelle in der Fußbodenheizung identifiziert wurde, kann der Heizungsinstallateur mit der Reparatur beginnen. Je nach Art des lokalisierten Schadens gibt es dabei verschiedene Methoden.

  • Liegt eine Leckage im eigentlichen Sinne vor – also eine defekte Pressverbindung oder ein durch Materialermüdung entstandener Riss – so muss das betroffene Heizungsrohr in der Regel ausgetauscht werden.

  • Der Heizungsinstallateur stemmt den Boden im Bereich der Leckage dafür auf und ersetzt den undichten Teil des Rohres.

  • Im Anschluss wird der Heizestrich fachgerecht verschlossen.

  • So wird die Funktionstüchtigkeit der Fußbodenheizung wiederhergestellt.

Eine alternative Möglichkeit zur Reparatur einer undichten Fußbodenheizung ist die sogenannte Innensanierung. Diese Methode findet Anwendung, wenn das Heizungssystem aufgrund kontinuierlicher Sauerstoffdiffusion Undichtigkeiten aufweist – ein typischer Schaden bei alten Kunststoffrohren der ersten Generation.

Im Rahmen der Rohrinnensanierung werden die Heizungsrohre von innen mit einem Strahlgut gereinigt und anschließend mit speziellen Harzen versiegelt. Ein Aufstemmen der Bausubstanz ist dabei nicht notwendig. Fachleute des Bundesverbands für Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) raten jedoch von der Innensanierung der Rohre ab. Sie sprechen sich für eine fachgerechte Systemtrennung aus: Hier werden einzelne Heizkreise durch einen Wärmeübertrager von der übrigen Anlage entkoppelt.

Folgeschäden durch eine undichte Fußbodenheizung

Leckagen im Heizungskreislauf der Fußbodenheizung können kostspielige und gesundheitsschädliche Folgeschäden verursachen, wenn sie nicht rechtzeitig fachgerecht behoben werden. Tritt Wasser über einen längeren Zeitraum aus dem Rohr aus und dringt in die Bausubstanz ein, so kommt es zu einer Durchfeuchtung des Fußbodens. Gerade in der Dämmschicht ist dieser Wasserschaden häufig auch mit unangenehmer Schimmelbildung verbunden.

  • Schimmel als Folgeschaden

  • Eine reine Durchfeuchtung des Fußbodens können Sie in der Regel durch eine fachgerechte Trocknung beseitigen.

  • Dann müssen Sie keine Folgeschäden befürchten.

  • Wenn sich jedoch schon Schimmel gebildet hat, muss dieser mechanisch sorgfältig entfernt werden, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Tipps zur Pflege der Fußbodenheizung

Vor allem alte Fußbodenheizungen ohne diffusionsdichte Heizungsrohre sind gegenüber Verschlammungen anfällig. Schlamm verringert den Durchmesser der Rohrleitung und damit auch die Durchflussmenge. So kommt es zu einer Leistungsabnahme im Heizungssystem.

Der Fachmann spült die Rohre in einem regelmäßigen Intervall und entfernt dabei Ablagerungen und Verschmutzungen. So wirkt er der Leistungsabnahme durch eine zunehmende Verschlammung entgegen und stellt die Funktionstüchtigkeit der Heizung sicher. Das Intervall bei älteren Fußbodenheizungen liegt bei zwei bis vier Jahren. Bei modernen Anlagen reicht eine fachgerechte Reinigung im Fünf-Jahres-Rhythmus aus.

Fachbetrieb zur Reparatur der undichten Fußbodenheizung finden

Die Beseitigung von Leckagen in der Fußbodenheizung ist eine Sache für den Heizungsinstallateur. Sie möchten kostenintensive Folgeschäden an der Heizung und der Bausubstanz vermeiden? Dann empfehlen wir Ihnen, schon bei den ersten Anzeichen einer Leckage einen qualifizierten Fachbetrieb zu beauftragen und kein Risiko einzugehen.

Die anwenderfreundliche Installateur-Suche von WOLF ermöglicht es Ihnen, im Handumdrehen einen Heizungsinstallateur zu finden, der zu Ihnen passt. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort ein. So können Sie gezielt nach Fachbetrieben suchen, die die Reparatur an Ihrer undichten Fußbodenheizung professionell durchführen.

Heizungsbauer finden

Finden Sie hier einen Heizungsbauer, um die Dichtigkeit Ihrer Fußbodenheizung zu prüfen!

1 Statista: Wenn Sie an Ihre Traumimmobilie denken, wie wichtig sind Ihnen die folgenden Ausstattungsmerkmale?

Verwandte Artikel

Ihre Fußbodenheizung wird nicht warm, was tun?

Schritt für Schritt-Erklärungen, wie Sie die typischen Defekte erkennen und beheben.
Weiterlesen

Was können Sie tun bei einem Heizungsausfall?

Wann Sie das Problem selbst lösen können und wann Sie einen Profi brauchen.
Weiterlesen

Fußbodenheizung und Holzboden – eine gute Kombination?

Sie möchten Holzboden und Fußbodenheizung kombinieren? Hier lesen Sie, was zu beachten ist.
Weiterlesen
Bewerten Sie den Artikel
Datenschutz-Hinweis Bitte beachten Sie unsere Informationen und Hinweise zum Datenschutz.